Leistungen

[flipping_card image=“183″ larger_img=“315″ title=“Beweissicherung“ link=“||“]

Beweissicherungsgutachten

Gutachten zur Beweissicherung werden zur Schadensabwicklung mit dem Unfallgegner benötigt. In einem solchen Gutachten werden für die gegnerische Versicherung relevante Infomationen zusammengetragen (Schadenhöhe,Reperaturhöhe, Wiederbeschaffungswert Reparaturdauer,Wertverbesserung und merkantile Wertminderung. Im Zuge der Aufstellung eines Beweissicherungsgutachtens ist meinst die Demontage bestimmter Bauteile wie z.B. Stoßfänger notwendig, um den Unfallschaden beurteilen und umfassend dokumentieren zu können.Alle Schadengutachten, sowohl für Kraftfahrzeuge, Motorräder Nutzfahrzeuge, etc. werden auf Basis von anerkannten und nachvollziehbaren Standardkalkulationen durchgeführt. Vielfach geht es bei Beweissicherungsgutachten auch um einen Nachweis, dass ein bestimmter Schaden bereits zum Zeitpunkt des Verkaufs eines Fahrzeugs vorlag. Besonders strittig sind Prüfungen, ob erfolgte Instandsetzungsarbeiten einer Werkstatt zu einem Folgeschaden geführt haben.

[flipping_card image=“254″ larger_img=“787″ title=“Haftplicht- und Vollkaskoschaden“ link=“||“]

Haftplicht- und Vollkaskoschaden

Bei einem Haftplichtschaden ist die eintrittspflichtige Versicherung verpflichtet, die laut Gesetzgeber notwendigen  Schadensersatzansprüche des Geschädigten zu befriedigen. Die Versicherung hat hierbei nicht das Recht den Ablauf der Schadensabwicklung zu bestimmten. Der Geschädigte hat z.B. die freie Wahl des Gutachters.

Bei Kaskoschaden kann die Versicherung teilweise in den Ablauf der Schadensabwicklung eingreifen. So ist der Reparaturbetrieb an das Gutachten des von der Versicherung bestellten Sachverständigen gebunden. Teilweise dürfen Fahrzeuge nur in „Partnerwerkstätten“ der Versicherungen repariert werden.

 

 

[flipping_card image=“177″ title=“Rechnungsprüfung“]

Rechnungsprüfung

Reparaturrechnungen, vor allem solche mit relativ hohem Wert, können durch uns kritisch geprüft werden. Oftmals ist für einen Laien nur schwer erkennbar, ob bestimmte Arbeiten an einem Fahrzeug fachlich korrekt ausgeführt wurden bzw. die Arbeiten überhaupt notwendig waren. Durch Begutachtung des Fahrzeugs in Verbindung mit dem Kostenvoranschlag und Rechnung prüfen wir den gesamten Vorgang auf Plausibilität. Erst nach positiv ausgefallener Gesamtbegutachtung bezahlt der Kunde die Rechnung der Werkstatt. Immer dann wenn eine Rechnungsprüfung negativ ausfällt,kann der Kunde Anspruch auf Rechnungskorrektur stellen.

 

 

 

[flipping_card image=“174″ larger_img=“315″ title=“Schadensgutachten“ link=“||“]

Schadensgutachten

Im Produktsegment Schadensgutachten bewerte  PKW, Lkw, Motorräder, Wohnmobile, Anhänger und Sonderfahrzeuge. Ziel ist es stets, unsre Kunden wichtige Unterlagen bezüglich Ursachenermittlung und Mängelfeststellung zu liefern, egal ob Vollkasko- oder Teilkaskoschaden. Immer dann, wenn Kunden an einem Unfall nicht schuld sind, liegt ein Haftpflichtschaden vor. Über das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB, §249) ist geregelt, dass der Verursacher des Schadens bzw. die Haftpflichtversicherung des Schadensverursachers alle beim Unfall verursachten Kosten tragen muss. Haben Sie noch fragen zum Thema Schadensgutachten? jetzt aud Anfrage Button klicken.

[flipping_card image=“178″ larger_img=“787″ title=“Fahrzeugbewertung“ link=“||“]

Fahrzeugbewertung

Eine korrekte Ermittlung des Wiederbeschaffungswerts im Rahmen eines Schadensgutachtens ist wichtige Grundlage für ein Beweissicherungsgutachten infolge eines Verkehrsunfalls. Dabei beziffert der Wiederbeschaffungswert die Summe, die der Geschädigte aufwenden muss, um ein gleichwertiges oder gleichartiges Ersatzfahrzeug kurzfristig, sprich im Rahmen einer angemessenen Wiederbeschaffungsdauer, erneut beschaffen zu können. Haben Sie noch fragen zum Thema Fahrzeugbewertung jetzt auf anfrage Button klicken.

[flipping_card image=“253″ larger_img=“789″ title=“Kostenvoranschlag“ link=“||“]

Kostenvoranschlag

Ein Kostenvoranschlag dient einem Kunden dazu, sich eine Vorstellung zu verschaffen, was ihn ein bestimmter Auftrag kosten würde. Für die Kunden können Kostenvoranschläge unverbindlich aber auch verbindlich erstellt werden.

Back to top